Schriftzug: Die Fanatischen Abenteuer der USS MidnightKleines Bild der USS Midnight

USS Midnight - das Hörspiel

Die Arbeit am Hörspiel

Wann die Idee entstand, endlich mal eine der Geschichten zu spielen, die ja als Drehbuch (oder vielmehr meine Vorstellung davon) geschrieben waren, weiß ich nicht mehr. Aber irgendwann 1997 fingen wir an. Wir schafften einen Pentium mit damals sagenhaften 133 MHz in den Keller meiner Eltern und schlossen die SoundBlaster-Karte an das Mischpult und die Mikros meines Vaters an.

Selten hatten wir alle Sprecher einer Szene gleichzeitig vor Ort. Also sprach einfach jeder, der da war, den Text seiner Szene und machte dazwischen kurz Pause, in die wir dann später den nachgeholten Text des fehlenden Sprechers hinein schnitten. Michael Spohn und Thomas Hilverkus waren überhaupt nicht in Ibbenbüren, sondern nahmen ihren Part in Wolfenbüttel auf.

Daneben produzierten wir einige Soundeffekte. Dazu liefen wir im Raum herum, raschelten als Klassenzimmer(insassen) mit Papier und husteten und spielten zu viert einen Volksauflauf.

Das ganze wurde dann geschnitten. Um daraus noch ein Stereo-Hörspiel zu machen, haben wir von jeder Szene eine kleine - nennt man das Choreographie? - erstellt, in der festgelegt wurde, aus welcher Richtung welche Stimme kommen sollte. Nicht sicher, wie lange die Dateien im Programm sein dürfen, brannte ich das Hörspiel zunächst auf eine CD mit 42 Tracks. Erst einige Jahre später mit mehr Arbeitsspeicher (RAM) konnte das ganze dann zu längeren Tracks zusammengefasst werden, die für jeweils einen Teil der Geschichte stehen.

Die Premiere fand natürlich wieder am Tatort in Schusters Keller statt.

Eine Rezension mit vielen Spezialeffekten gibt es bei •musicampus.

Die Besatzung der USS Midnight

Bild: Personen der Handlung oder: Was haben Igel mit Raumschiffen zu tun?Captain Anatol Setrok. Der Kapitän des Schiffes (Sprecher: Peter Schuster)

Commander Ev'I l'Man. Der Erste Offizier(Sprecher: Thorsten Falk)

Lieutenant Commander Sebuk Ru'bak. Der Zweite Offizier. (Sprecher: Sebastian Rubertus)

Lieutenant Commander Dr. med. Steve Bridgeman. Der Schiffsarzt. (Sprecher: Stefan Brüggemann)

Lieutenant T'Sro H'Dof. Der Schiffscounselor. (Sprecherin: Elisabeth Klang)

Lieutenant Anasthasia Montesilvan. Krankenschwester. (Sprecherin: Tanja Berg)

Ensign Crashy Closewood. Pilotin, Operation Management (OPS). (Sprecherin: Melanie Backhaus)

Ensign Hugh P. Green Gescheiterter Pilot, nun Turbolift-Page (Sprecher: Urs M. Heine)

Computer. Ein Computer namens Rüdiger. (Sprecher: Tobias A. Bertels)

TMM. ERROR 0cDG47: NO INFORMATION AVAIABLE. (Sprecherin: Britta Kruse)

Mix'me'Wat. Die/der Barmixer(in).(Sprecherin: Isabel Prigge)

Technik etc.

Bild: Aufnahmetechniker

Aufgenommen in The Midnight Basement (Schusters Keller), Chicken Park (bei Michael Spohn)

Mischpult: TASCAM PORTASTUDIO 488. 8-Spur Gerät (Dank an Friedhelm Schuster für die Bereitstellung).

Schnittprogramm: CoolEdit96

Schnittcomputer: Pentium 133 mit Soundblaster AWE 64

Sonstiges Equipment: zwei Mikros, Kopfhörer, Soundeffekte-CDs, Pappkartons u.ä. für eigene Soundeffekte

Verpflegung (Catering): Pizzaria Don Camillo, Bahlsen Kekse

Eine Produktion von GRONOS Entertainment (Ibbenbüren) in Zusammenarbeit mit TH Publishing (Salzgitter) und Chicken Park Records (Wolfenbüttel).

Im Auftrag von GRONOS'37

Copyright 1998 by Peter Schuster

Genaure Informationen über die Charaktere gibt es im Nachschlagewerk [The Midnight Fictional Manual (150 kB)]


© 1998-2008 by Peter Felix Schuster, kommerzielle Nutzung untersagt. Dieser Text darf nur mit Nennung des Autors Peter Schuster und nach Rücksprache mit ihm - unentgeltlich und unverändert - vertrieben werden. Kommentare höchst erwünscht per E-Mail. Das Titellied im MiDi-Format wurde komponiert von Michael Spohn, © 1998. Originaladressen dieser Seite im Netz: http://www.ussmidnight.de/usspers.htm.

GOWEBCounter by INLINE
Besuche seit dem 07.01.98