Schriftzug: Die Fanatischen Abenteuer der USS MidnightKleines Bild der USS Midnight

Familienbegegnung auf der USS Midnight

(von peter schuster)

... heute, 20 Uhr 15 auf Kanal 37


Bild: Midnight Episode 5 - Zwei Captains, ein Chaos ...terlogbuch der Midnight, Sternzeit 72749.5, Captain Setrok. Die Midnight hat Kurs gesetzt auf die Sternenbasis Deep Space 13, die einst unter meinem Kommando stand. Dort werden wir einige neue technischen Errungenschaften an Bord nehmen und die Midnight überholen lassen. Die Familien einiger Mannschaftsmitglieder kündigten ihren Besuch an.

[Das Holodeck. Sebuk Ru'bak und Steve Bridgeman kämpfen in einer Sumpflandschaft gegen seltsame dunkle Kreaturen, die mit Regenschirmen bewaffnet sind.]

Sebuk Ru'bak: 20 ... 15 ... 10! Jetzt Sie!

[Steve Bridgeman greift von hinten an. Ein paar gekonnte Schläge, und die Kreatur verschwindet.]

Steve Bridgeman: Ihre Familie kommt ... DECKUNG!

[Er erschießt eine Kreatur hinter dem zweiten Offizier.]

Sebuk Ru'bak: Ja, schlimm genug. Eine klingonische Familie, die in der Föderation heimisch geworden ist. Hinter ihnen!

[Steve Bridgeman dreht sich um und schießt. Eine Figur im Arztkittel verschwindet.]

Sebuk Ru'bak: Ich glaube, die Spielregeln sehen eine Kommunikation mit dieser Art Figur vor, um an Schlüssel und Codewörter zu kommen.

Steve Bridgeman: <schnauf> Na und? ... Die Traditionen gingen Ihnen doch nicht verloren, oder? Soll ich den Level beenden?

Sebuk Ru'bak: Beenden Sie ruhig. [Am Himmel werden die Punkte angezeigt; Musik dröhnt] Ich war wieder besser <grinst>!

Steve Bridgeman: Es ist ja IHRE Simulation!

Sebuk Ru'bak: Ich bin oft genug in die klingonische Welt zurückgekehrt, ich bin wohlgelehrt in den Traditionen. Ich gehe links. Gehen Sie rechts.

Steve Bridgeman: Ja.

Capt. Setrok: <klick> Nummer zwei! Kommen Sie SOFORT auf die Brücke! Wir sind gleich da. Wo bleiben Sie?

Sebuk Ru'bak: <klick> Aye, Sir. <klick> Ist ja gut.

[Ausblendung. Man sieht einige Sterne. Setroks Stimme erschallt.]

"Der Weltraum - die letzte Herausforderung. Dies sind die fanatischen Abenteuer des achten Raumschiffs Midnight, das mit seiner 1200 Mann starken"

Stimme aus dem Hintergrund: <Peng> Arrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrgh!

"aehhh... 1199 Mann starken Besatzung unterwegs ist, bis sie zerstört wird. Die Midnight dringt dabei tollkühn an Orte vor, die niemand sonst freiwillig anfliegen wuerde."

[Musik. Die Midnight fliegt auf einen zu. Sieht man natürlich nicht - sie ist getarnt, aber man hört es, wo bliebe sonst der Effekt?!]

DIE FANATISCHEN ABENTEUER DER USS MIDNIGHT

Mit:

Peter Schuster als Captain Setrok.

[wusch.]

Thorsten Falk als Cmdr. Ev'I l'Man.

[Die Midnight wird beschossen - von einem (auch getarnten) Schiff. kawumm.]

Sebastian Rubertus als Lt Cmdr Sebuk Ru'bak.

Außerdem:

Martin Balter als Mix'me'Wat

[Die Musik wird dramatischer.]

Spezieller Gastdarsteller:

Thomas Hilverkus als Dr. Tomar Silverbat.

[Endfanfare. Die Midnight beschleunigt auf Warp. Man sieht den Lichtblitz.]


5. Episode: "Familienbegegnung auf der USS Midnight" [Teil 1]

[Die Brücke. Setrok wartet ungeduldig. Auf dem Schirm sieht man langsam eine Raumstation nahe kommen. Sebuk Ru'bak nimmt seinen Platz ein.]

Setrok: Da sind Sie ja endlich. Darüber reden wir noch.

Ivil Campman: Sie werden gerufen, Captain. Es ist Admiral H'St'R. Kein privater Kanal.

Setrok: Auf den Schirm. Guten Tag, Admiral.

Admiral H'St'R: Captain! Ihre Mannschaft wird hier schon von vielen Leuten erwartet. Sie werden außerdem ein neues Mannschaftsmitglied aufnehmen: Dr. Tomar Silverbat wird als Überwachungsoffizier des Oberkommandos eingesetzt. Dazu kommen ein paar Techniker fuer die neue Technologie. Ich wünsche keine Widerrede. Kommen Sie morgen in mein Buero. H'St'R Ende.

Setrok: Das ist ja ...

Ev'I l'Man: Ensign Closewood, docken Sie an. Schön vorsichtig.

Crashy Closewood: Aye, Sir.

[rumms!]

Crashy Closewood: Wir haben angedockt.

Ev'I l'Man: Muß wohl.

Ivil Campman: Captain, die Besucher warten, an Bord gebeamt zu werden.

Setrok: Lassen Sie sie nicht warten. Ich komme auch. <murmelt> Tomar Silverbat ... Dr. Tomar Silverbat <laut> Wir sprechen uns noch, Mr. Ru'bak. <klick> Ort-zu-Ort Transfer in den Maschinenraum.

[Transporterraum. Captain Setrok materialisiert. Kurz danach auch die Besucher. Setrok geht zielstrebig auf einen rothaarigen Irisch-Romulaner zu.]

Setrok: Commander Silverbat.

Tomar Silverbat, Dr: Ach, CAPTAIN Setrok. Ich freue mich, Sie wiederzusehen.

Setrok: Die Freude ist ganz auf Ihrer Seite, DOKTOR.

Silverbat, Commander Tomar: Setrok, der kühle Vulkanier, was? Das soll ich Ihnen glauben?

Setrok: Ihnen wurde schon ein Offiziersquartier zugewiesen. Die Koordinaten wurden programmiert. Sie können gleich einen Ort-zu-Ort-Transfer beginnen.

[Pause]

Commander, ich bin wirklich nicht begeistert über noch einen Aufpasser. Die Midnight hat das wirklich nicht nötig.

[Pause]

Lassen Sie bitte dieses Grinsen! <klick> Computer, den Ort-zu-Ort Transfer SOFORT beginnen. Maximale Rematerialisierungsverzögerung.

[Dr. Silverbat wird mitsamt seinem Gepäck gebeamt. Setrok wendet sich an den Transporteroffizier.]

Setrok: Sind das alle Besucher?

[Ein älterer Klingone tritt aus den Reihen der Gäste hervor.]

Chemyk Ru'bak: Nein, der Clan der l'Mans kommt später.

Setrok: Danke. <klick> Transporter wieder auf Normal. Ort-zu-Ort Transport zur Brücke.

Chemyk Ru'bak: Eh, Captain...

[Während der Captain wegbeamt, begeben wir uns in das Quartier des Doktor Silverbat. Er wird gerade rematerialisiert.]

Silverbat, Dr: Maximale Rematerialisierungsverzögerung, ts!... Computer, einen gesicherten Kanal zum provisorischen Sternenflottenhauptquartier auf Vulkan öffnen. Autorisation Silverbat Omega-Omega-T-H-1-Sigma.

Computer: Die Verbindung ist hergestellt. Der Admiral erwartet Sie schon.

Admiral: Tomar. Ich sehe, Du bist angekommen. Wie läuft es?

Tomar Silverbat: Der Captain ist mißtrauisch. Mehr kann ich zur Zeit nicht sagen. Ich denke aber, ich kann es schaffen.

Admiral: Das hoffe ich doch sehr. Die Midnight muss zerstört werden! Er darf mit seinem Wissen nicht weiter existieren.

Tomar Silverbat: Ich werde Dich nicht enttäuschen. Niemand wird mehr von einer USS Midnight sprechen.

Computer: [Einblendung: Vereinte Föderation der Planeten. Ende der Übertragung.]


[Willkommen auf Sternenbasis Deep Space 13]
Das große USS Midnight Gewinnspiel: Gewinnen Sie eine Guided Tour durch Midnightland in Ibbenbüren. Nehmen Sie an einem Shuttleflug mit Lieutenant O'Tare teil. Beantworten Sie nur folgende Frage: "Wenn ein Baum auf einem unbewohnten Planeten um Mitternacht umfällt und niemand sieht es, wen interessiert es dann?" Einsendeschluss ist der 30.09.2395. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


5. Episode: "Familienbegegnung auf der USS Midnight" [Teil 2]

[Was bisher geschah: .... Was, das weisst Du nicht mehr? Selbst schuld! Jetzt sind wir in irgendeinem Gang in der Midnight. Setrok unterhält sich mit Counselor und Chief Musical Officer T'sro H'Dof]

Setrok: Counselor, ich halte das fuer ueberfluessig.

T'sro H'Dof: Sie sollten die Familien der Besatzung wenigstens begruessen. So verlangt es das Protokoll. Sie haben auch repräsentative Aufgaben.

Setrok: Counselor, zitieren Sie mir nicht meine Aufgaben. Ich werde sie bebegrüßen. Lassen Sie sie in die Beobachtungslounge beamen. Ich habe auch noch etwas anderes zu tun - das Schiff wird überholt und auf den Aufpasser muss aufgepaßt werden.

[Etwas später - Beobachtungslounge. Setrok sitzt am Kopf der Tafel. Einige Gäste sitzen am Tisch. Dies ist übrigens das erste Mal, dass dieses Set gezeigt wird.]

Setrok: Liebe Gaeste. Willkommen an Bord der USS Midnight. Verleben Sie eine gute Zeit. Sie koennen gehen.

[Er verläßt die Beobachtungslounge durch die Tuer und geht auf die Bruecke. Hier stehen einige Kisten herum und auf den Sitzen liegen Plastikfolien.]

Setrok: [zu Sebuk Ru'bak] Commander, Ihr Verhalten war unentschuldbar. Eine Dienstverspaetung kann ich nicht hinnehmen. Ab sofort sind Sie nur noch Sicherheitschef. Ich werde mir einen neuen zweiten Offizier suchen.

Sebuk Ru'bak: Sie spinnen doch.

Setrok: <klick> Computer, höchtsrangiges Besatzungsmitglied nach dem ersten Offizier anzeigen.

Computer: Dr. Tomar Silverbat hat den Rang eines Commanders. Er hat sich als Kommando-Offizier bewaehrt, als ....

Setrok: Danke, Computer. <pause> Computer, die Kommandocodes des zweiten Offiziers auf Commander Tomar Silverbat übertragen. Autorisation Setrok, Zeta 42 Eta 37 Omega 26 Alpha. Bestaetigen.

Computer: Bestaetigt. Kommandocodes übertragen. Zweiter Offizier ist jetzt Commander Dr. Tomar Silverbat.

Setrok: Mr. Ru'bak, sie koennen gehen. Ich brauche im Moment keinen Waffenoffizier auf der Bruecke. <klick> Mr. Silverbat, kommen Sie bitte auf die Bruecke. [Er hoert die Bestätigung] Ich bin im Bereitschaftsraum.

Sebuk Ru'bak: <panisch> Captain, warten Sie.

Setrok: Lassen Sie das, Commander. Übrigens, Ihre Familie ist eingetroffen.

[Er beamt in den, nur wenige Schritte entfernten, Bereitschaftsraum.]

Tomar Silverbat: [kommt auf die Brücke] Was ist los?

Ev'I l'Man: Sie sind der zweite Offizier. Nehmen Sie bitte Ihren Platz ein.

Tomar Silverbat: Ich bin .... Nun gut ... <grinst>

TMM: Der Bericht, Sir.

Tomar Silverbat: Was soll das?

Ev'I l'Man: Ach, beachten Sie den nicht. Stoßen Sie ihn weg oder so etwas...

Tomar Silverbat: Aye, Sir. [schubst TMM] Kann ich hier mal etwas Musik machen?

Ev'I l'Man: Kommt darauf an. Was fuer Musik?

Tomar Silverbat: Erde, Ende des zwanzigsten Jahrhunderts. Oh, Sie haben Sicherheitsgurte ...

Ev'I l'Man: Ja, heute eingetroffen. Haben wir lange fuer gekaempft. Lassen Sie hoeren.


Verkauf von Sternenflottenrestbestaenden. Heute im Sonderangebot die Midnight-F (NCC-5451-F). Geringfuegige Reperaturen sind notwendig. Wenn Sie sich gleich jetzt entscheiden, bekommen sie diesen Original-D'Kas-Sternenbasisgemüsegartensektionsselbstbausatz® gratis dazu. Sie haben 10 Tage lang volles Rückgaberecht. Das Geschenk bleibt Ihnen auf jeden Fall erhalten. Kommt die Lieferung nicht innerhalb von 30 min, bekommen Sie Ihr Geld zurück. Rufen Sie jetzt an! Die Nummer ist <brzl>

- Kanal 37. Im Sendebereich 001 kommt es leider zu Bild- und Tonstörungen. Wir bitten, dies zu entschuldigen und hoffen auf Ihre Geduld. -

<brzl> Rufen sie unter der eben genannten Nummer an. Wir warten auf Ihren Anruf!


5. Episode: "Familienbegegnung auf der USS Midnight" [Teil 3]

[INDEX SETZEN. Die Midnight an der Station Deep Space 13 angedockt. Im Hintergrund sieht man ein romulanisches Schiff angedockt. Langsame Kamerafahrt auf die, diesmal nicht getarnte, Midnight zu. Man sieht zwei neue Warpgondeln (oben und unten), die noch originalverpackt sind. Das Firmenlogo auf der Verpackung wird zwar einigermassen gross eingeblendet, soll jetzt aber mal nicht genannt werden. Auf einmal sind wir in der Midnight. Sebuk Ru'bak bedient eine Computerkonsole im Gang.]

Sebuk Ru'bak: Computer, geheime Daten abspielen öber Silverbat, Dr. Tomar.

Computer: Autorisation von Beta Prioritaet wird erwartet.

Sebuk Ru'bak: Autorisation zweiter Offizier Sebuk Ru'bak, Ocker Lila Rosa Ocker Caschpa.

Computer: Mit dieser Autorisation können Sie vielleicht die Klospülung betaetigen! <lacht>

Sebuk Ru'bak: <knurrt> Verdammter Emotionschip! [tritt gegen die Konsole]

[Tomar Silverbat, auf dem Weg zur Brücke (er läuft - sportlich) kommt vorbei und sieht es.]

Tomar Silverbat: He, der Computer kann doch nichts dafür, daß Sie total unfähig, pflichtvergessen und beim Captain in Ungnade gefallen sind. Hehe - hier weht jetzt ein anderer Wind.

Sebuk Ru'bak: [schreit einige klingonische Flüche, die ich jetzt hier nicht wiedergeben will ...... mir aber trotzdem irgendwo notieren muß.] Das werden Sie noch bereuen!

Chemyk Ru'bak: Guten Morgen, geht es Dir gut?

Sebuk Ru'bak: <klingonischer Urschrei> [geht weg.]

[Brücke. Captain Setrok kommt aus dem Bereitschaftsraum. Tomar Silverbat beamt auf seinen Posten. Es schwirren einige Techniker herum.]

Tomar Silverbat: Captain, ich wuerde gerne mein Musikprogramm wieder abspielen. Sie haben es vielleicht gehört.

Captain Setrok: Ja, habe ich. Normalerweise würde ich es nicht erlauben, aber ich muß sowieso auf die Sternenbasis, um den Admiral zu sprechen. <pause> Was auch immer er will. <pause> Sie haben die Brücke, Nummer Eins. Sie können kaum etwas falsch machen, ich bin bald wieder da - also machen Sie auch nichts falsch!

Commander Ev'I l'Man: Aye, Sir ..... Hmpf....

[Captain Setrok geht auf den Turbolift zu.]

Commander Ev'I l'Man: Captain, warum beamen Sie nicht - das geht schneller.

Captain Setrok: Ich kann's kaum erwarten, dort zu sein.

Diensthabender Brückenoffizier Ev'I l'Man: Sicher, Sir.

[Setrok betritt den Turbolift.]

Tomar Silverbat: Erlaubnis, die Brücke zu verlassen, Sir? Ich wollte einige Einbauten im Maschinenraum überwachen.

Ev'I l'Man: Gewährt, Doktor.

[Der Doktor beamt weg. Ungefähr zur selben Zeit (welch ein Zufall...) beamt Sebuk Ru'bak auf die Brücke.]

Sebuk Ru'bak: Wo ist Dr. Silverbat?

Ev'I l'Man: Er hat sich gerade weggebeamt.

Sebuk Ru'bak: Sir, ich traue ihm nicht.

Ev'I l'Man: Doch sicherlich nur, weil er jetzt ihren Posten hat. Erwarten Sie keine Unterstützung von mir, TAKTISCHER OFFIZIER. Die Strafe des Captains ist ..... angemessen. Sie werden Tomars Musik mögen.

Sebuk Ru'bak: Das bezweifele ich, Sir. Es geht darüber hinaus - nun ja, vielleicht haben Sie recht.

Ev'I l'Man: Natuerlich habe ich recht - ich bin fähig. Aber ich kenne ihn und traue ihm auch nicht. Fordern wir beim Sternenflottenarchiv weitere Daten über ihn an - der Bericht, den ich gelesen habe, war etwas knapp. Ich fürchte nur, es könnte etwas dauern.


Achtung vor dem bissigen Kausal-Nexus

Nun ja. Ich glaube es koennte etwas dauern. Und deshalb braucht Ihr auch gar nicht zu bleiben. Ihr könntet einfach ABSCHALTEN.

Ihr seid ja immer noch dran! - ABSCHALTEN. [Schwarzes Bild]


5. Episode: "Familienbegegnung auf der USS Midnight" [Teil 4]

Computer: Computerlogbuch der Midnight, Sternzeit 72752.0, Ruediger ... aeh, der Computer. Einige Neuerungen wurden in die Midnight eingebaut. Darunter ein Emotionschip für die Computerterminals, eine Abschaltautomatik fuer den holografischen Notfallsarzt, Sicherheitsgurte fuer die Brücke, zwei neue Warpgondeln und diverse Verbesserung an der bestehenden Technologie. Darüber hinaus soll die Midnight bald teilbar werden. Die angeforderten Daten ueber Dr. Silverbat sind noch nicht eingetroffen. Als Velust ist zu beklagen: Ein Toter im Vorspann. Ihm wird das Grab des unbekannten Statisten gewidmet. Da fällt mir ein: Ein Toter pro Vorspann - da können wir ja nur noch 1199 Episoden machen...

[Transporterraum. Setrok betritt ihn durch die Tür (wie altmodisch). Gerade materialisieren ein Klingone und eine Betazoid-Vulkanierin auf der Plattform.]

Setrok: [steigt auf die Plattform] Ah, Mr. Ev'E n'Mor Ev'I l'Man, Mrs. Eve N'More Ev'I l'Woman. Willkommen auf der USS Midnight. Chief, beamen Sie mich auf die Station. Energie. [Er wird gebeamt]

[Setrok steht vor dem Büro des Admirals. Im Hintergrund steht eine Masse von mehreren romulanischen Offizieren, von denen einer ein Pappschild mit der Aufschrift "Warbird Gronos" (in romulanischer Schrift natürlich - ich habe keine Kosten gescheut). Ein Videorecorder mit Einzelbildschaltung und eine gute Brille erleichtern das Erkennen natürlich. Er blickt etwas sentimental. Dann drückt er auf den Klingelknopf. Wenig später öffnet sich die Tür.]

Admiral H'St'R: [steht auf] Ah, Setrok. Nehmen Sie Platz.

Setrok: [nickt] Admiral.

Admiral H'St'R: Ich habe keine guten Nachrichten fuer Sie, Captain. Wie Sie vielleicht irgendwie mitbekommen haben, ist das Sternenflottenoberkommando von dem Hauptquartier in San Francisco spurlos verschwunden. Es wurde ein neuer Hauptsitz des Oberkommandeurs auf dem Vulkan errichtet. Der neue Oberkommandeur ist jetzt Admiral Marvin Bathes. Die Ermittlungen um dieses spurlose Verschwinden sind im vollen Gange.

Setrok: Ich möchte Sie bitten, auf den Punkt zu kommen.

Admiral H'St'R: Sie sind der Hauptverdächtige, Setrok.

Setrok: Das ist äußerst unlogisch, Admiral. Wie kommt man denn darauf?

Admiral H'St'R: Ich kann ihnen da auch nichts näheres zu sagen, Captain. Aber ich muß Sie bitten, die Station nicht zu verlassen.

Setrok: [leise, aber deutlich] Ja, Admiral.

Admiral H'St'R: [kramt in einem Schrank herum.] Ich habe auch eine gute Nachricht fuer Sie. Es wird gerade eine Uniformreform durchgeführt. Sie, als Captain der Midnight, dürfen den Prototyp testen [er scheint gefunden zu haben, was er gesucht hat.] - Hier. Sehen Sie - ganz viele Taschen und eine Geheimwaffe. Vielleicht kennen Sie die Serie noch - "Galaxo und sein Zauberstern"? Sein Gegner hat immer so eine Jacke gehabt.

Setrok: [sorgenvoll] Super, Sir.

Admiral H'St'R: Kopf hoch, Setrok. Der Verdacht wird sich sicherlich schon bald widerlegen. Sie haben die Verhandlungen mit den Romulanern auf dieser Station geführt - was kann Ihnen schon passieren?

[Bereitschaftsraum des Captains. Ev'I l'Man sitzt auf Setroks Sessel (wenn Setrok das sehen koennte) und unterhaelt sich mit Silverbat. Die beiden sehen amuesiert aus.]

Ev'I l'Man: [lehnt sich im Sessel zurueck. Es knackt.] <nicht wiedergabefähiger Laut der Mißgunst gefolgt von einer kurzen Pause> Naja, auf jeden Fall: Und wissen Sie noch, wo er von der Dienstreise einen Report von der Station angefordert und ihm ein Chaos berichtet wurde? Sie hätten sein Gesicht sehen sollen. <lacht>

Tomar Silverbat: <lacht> Naja, seine Verhandlungstaktiken waren auch alles andere als konventionell. Er hat die Romulaner mal beleidigt, mal hintergangen, mal ist er auf sie eingegangen. Die Romulaner waren auf jeden Fall davon begeistert. Bis zur Unterzeichnung der Vorverträge, die uns die Tarntechnologie erlaubten, bin ich noch geblieben - dann war mir der Bau der Silverbat Klasse wichtiger.

Ev'I l'Man: Silver Bat, nicht Silverbat.

Silverbat: Ach, was! Ich habe schließlich die Tarntechnologie für die Midnight entwickelt.

Ev'I l'Man: ... die Entwicklung überwacht... Commander, übernehmen Sie für eine Stunde die Brücke? Meine Familie ist angekommen, und ich möchte sie im Schiff herumführen.

Silverbat: Aye, Sir. <pause> Ich möchte Sie nur vorher um etwas bitten: Was können Sie mir hierüber sagen?

[Er benutzt die Computerkonsole und zeigt sie dem ersten Offizier. Dieser runzelt die Stirn. Silverbat verläßt den Raum. Ev'I l'Man guckt sich die Konsole noch ein paar Sekunden an und beamt dann auf die Bruecke.]

[Setrok betritt den Warbird Gronos, genauer gesagt: er beamt auf die Bruecke.]

Setrok: Sub-Commander Sitrek?

Sitrek: Jawohl.

Setrok: Von jetzt an übernehme ich das Kommando auf dem Warbird Gronos. Tragen Sie das bitte in das Logbuch ein. Ich habe das romulanische Commander-Patent. Nebenbei, ich bin Commander Setrok. Jolan True.

Sub-Commander Sitrek: Jolan True, Commander.

Kommunikationsoffizier: Commander, die Station ruft Sie.

Commander Setrok: Auf den Schirm! Hier spricht Commander Setrok vom romulanischen Warbird Gronos. Jolan True, Admiral.

Admiral H'St'R: Captain Setrok! Ich sagte Ihnen doch, sie sollten auf der Station bleiben. Sie sind verhaftet - Kommen Sie sofort zurück!

Commander Setrok: Verbindung sofort beenden. Ist unsere Mannschaft ausreichend?

Sub-Commander Sitrek: Jawohl, Sir.

Commander Setrok: Super. Lösen Sie uns von den Andockringen, Pilot. Aktivieren Sie die Tarnung. Setzen Sie Kurs auf romulanisches Gebiet und gehen Sie auf Warp. Verharren Sie kurz hinter der Grenze. Und bitte schnell das ganze.


5. Teil morgen, 14:55 Uhr


5. Episode: "Familienbegegnung auf der USS Midnight" [Teil 5]

[Im letzten Teil von den fanatischen Abenteuer der USS Midnight sahen Sie: .... <vorspul> .... <WIEDERGABE> Und nun die Fortsetzung:]

[Der Maschinenraum. Ev'I l'Man führt seinen Clan durch das Schiff. Alle folgen seinen Erklärungen zur Technik mit (mehr oder weniger) aufmerksamen Interesse.]

Silverbat: [über visuellen Kommunikator] Sir, Admiral H'St'R ruft sie von der Sternenbasis.

Ev'I l'Man: <klick> Ich komme sofort. Computer!

Computer: Ich möchte, daß man mich von jetzt ab Rüdiger nennt.

Ev'I l'Man: Ok, <genervt> Rüdiger. Ort-zu-Ort Transfer zur Brücke.

[Brücke. Ev'I l'Man materialisiert.]

Ev'I l'Man: Kommunikation aktivieren. [wird aktiviert] Hier ist Commander Ev'I l'Man, erster Offizier der USS Midnight.

H'St'R, Admiral: Spüren Sie bitte sofort den romulanischen Warbird Gronos auf.

Ev'I l'Man: Wir sind doch im Frieden, Admiral.

Admiral H'St'R: Captain Setrok ist auf dem Warbird geflohen. Wir vermuten, daß er in romulanisches Gebiet vorgedrungen ist. Spüren Sie ihn bitte auf. Sollte er sich in romulanischem Gebiet befinden, unternehmen Sie zunächst keine gewaltsamen Aktionen.

Ev'I l'Man: Was ist denn passiert, Admiral?

Admiral H'St'R: Captain Setrok ist sozusagen verhaftet. Keine weiteren Erklärungen. Bis auf weiteres sind Sie nun Captain der Midnight, Captain Ev'I l'Man. H'St'R Ende.

[Ausblendung der Szene.]

"Der Weltraum, die letzte ..." <vorspul> .... <WIEDERGABE> [wieder ein Toter im Vorspann].

Sebuk Ru'bak: Sie brauchen nun einen neuen zweiten Offizier, Captain. [blickt hoffnungsvoll]

Captain Ev'I l'Man, CAPTAIN: Sie haben recht, Lieutenant Commander. Ich brauche nun vor allem Disziplin [er macht eine Armbewegung] an Bord. Lieutenant Ashley Courage, ich brauche Sie als zweiten Offizier.

Ashley Courage: Aye, Sir.

Sebuk Ru'bak: Captain, haben Sie doch Mitleid.

CAPTAIN Ev'I l'Man: Computer ... aeh, Rüdiger - Anfrage: Was ist Mitleid?

Computer (um nicht zu sagen: Rüdiger): Ich muß sie bitten, Captain. Das ist ein Pfui-Wort! [Wenn Computer grinsen koennten ... DIESER wuerde es tun!]

Ev'I l'Man: Tja, taktischer Offizier, wieder nichts. <grinst> <pause> [zum Piloten Ev'I l'Schroed gewandt] Programmieren Sie einen Kurs auf den nächsten Punkt im romulanischen Raum. Mrs. Closewood, gibt es irgendwelche Möglichkeiten, den Kurs und die Position der Gronos zu ermitteln?

Crashy Closewood: Ja, Sir und zwar so ...

Ev'I l'Man: Fassen Sie sich kurz ...... bitte!

Crashy Closewood: Mit der Uschtok-Methode Nummer 13.

Ev'I l'Man: Ahja. Versuchen Sie das.

Crashy Closewood: Es wirkt allerdings nur in einem Umkreis von wenigen Lichtjahren.

Ev'I l'Man: Warp 13, Pilot.

Ev'I l'Schroed: Aye, Sir.

Ev'I l'Man: Voooooooooorher allerdings aktivieren Sie SPISPOPD®...

Sebuk Ru'bak (taktischer Offizier): SPISPOPD® ist nicht einsatzbereit. Es wird gerade ge-updated. Es ist nur der normale Tarnschild einsatzbereit.

Crashy Closewood: Auch der kann von dem Warbird mit der Uschtok 13 Methode entdeckt werden, Sir.

Ev'I l'Man: Warum dann eigentlich tarnen? Egal, wir haben die Energie ja - Tarnung aktivieren. Warp!

[Aussenansicht - Die Midnight tarnt sich (mal wieder) und geht auf Warp (mal wieder). ..... Naja, irgendwie ist es doch immer wieder etwas spektakulär. Produzent auf der Midnight - seine Arme offen ...]

[Tja, der SPECIAL GUEST STAR kommt da mal wieder im nächsten Teil...]


5. Episode: "Familienbegegnung auf der USS Midnight" [Teil 6]

[Weil der Captain (der neue) ein paar freie Stunden mit seiner Familie haben wollte mußte er jetzt auch seinem neuen ersten Offizier ein paar gewaehren. Wir befinden uns im Jahr 2395, ganz Gallien zerfällt in seiner Gesamtheit in .... Lassen wir das - schlechte Lektüre vor dem Schlafengehen. Nein, nein, in Wirklichkeit ist das hier die Bar. Der allseits bekannte Barmixer Mix'me'Wat steht hinter dem Tresen. Den Barmixer behilft blauhäutiger Bolianer Blöd. Erster Offizier Silverbat singt und tanzt zur Musik des 20. Jahrhunderts, einer Gruppe die den Namen eines Paradieses einer asiatischen Glaubensrichtung trug. Ivil Campman betritt (die) Bar. Er geht zum Tresen.]

Ivil Campman: Das Übliche.

Mix'me'Wat: Bittesehr. Was ist eigentlich los da oben? Es gehen da so Gerüchte um.

Ivil Campman: Der Captain ist mit einem Warbird geflohen.

Nr. Blöd: Der Kaepten.

Silverbat: [kommt zum Tresen. Er hält ein PADD in der Hand] Entschuldigen Sie bitte, meine Herren. [Er hält ihnen das PADD hin.] Was können Sie mir dazu sagen?

Nr. Blöd: Tja. Also eine ganze Menge.

Ivil Campman: Lassen Sie das.

Ev'I l'Man: [öber Kommunikator] Kommen Sie bitte auf die Brücke, Lt. Wir haben die Gronos gefunden.

Ivil Campman: Tja, ich muss gehen.

[Silverbat und Campman verlassen die Bar beamenderweise.

Blende - Brücke. Beide beamen auf dieselbige. Schrecklicher Sound, um nicht zu sagen: Absolut widerliches Geräusch.]

Silverbat: Das ist nicht das Standard-Alarmgeräusch.

Ivil Campman: Ja, Setrok ließ es abändern - das alte war ihm nicht eindringlich genug. Es ging ihm nicht genug "durch Mark und Bein".

[Auf dem Schirm sieht man Setrok, der inzwischen eine romulanische Uniform trägt.]

Setrok: Hier spricht Commander Setrok vom romulanischen Warbird Gronos.

Ev'I l'Man: Commander ... Captain. Ich muss Sie bitten, uns zur Sternenbasis zu begleiten. Ansonsten muss ich Sie irgendwie holen lassen.

Silverbat: Notfalls mit Gewalt!

Setrok: Laut des Bündnisvertrages von Uschtok sind Schiffe der Föderation nicht befugt, kriegerische Handlung auf romulanischem Gebiet ohne Einwilligung von Romulus durchzufuehren. Paragraph 240, Unterpunkt 17a.

Silverbat: Laut eben diesem Bündnisvertrag ist es aber ...

[Der Computer gibt ein merkwürdiges Signal von sich. Ev'I l'Man wirft vielsagende Blicke auf Sebuk Ru'bak und Ashley Courage. Die beiden folgen ihm in den Bereitschaftsraum. Setrok und Silverbat streiten derweil munter weiter.]

[Der Bereitschaftsraum.]

Ev'I l'Man: Gesammelte Daten ueber Doktor/Commander Tomar Silverbat anzeigen. Autorisation Ev'I l'Man, humba-humba-tätärä-tätä.

Ashley Courage: Interessante Autorisation.

Ev'I l'Man: Ach, Ruhe...

Computer: Die Daten sind codiert. Dechiffrierschlüssel wird erwartet.

Ev'I l'Man: Soetwas habe ich erwartet. Irgendjemand scheint irgendetwas sehr verbergen zu wollen. Machen wir uns ans Werk.

[Machen wir noch einen kleinen Abstecher auf das romulanische Schiff. Dort sieht man Silverbat auf dem Schirm. Die Verhandlung wird beendet.]

Setrok: Endlich. Computer, stelle eine Verbindung zwischen meinem Terminal und der Raumstation Deep Space 13 her. Autorisation [er tippt etwas ein.]

Computer: Autorisation korrekt. Willkommen im Deep Space 13 Stationscomputer. Möchten Sie das Lernprogramm ...

Setrok: Notfalleinstieg. Subprozedur setrok.geheime.hintertür starten.

Computer: Guten Tag, Commander. Herr der Station, Gebieter über ...

Setrok: Ist ja gut.

Computer: Indentifizierungsschlüssel wird erwartet.

Setrok: [tippt wieder etwas ein.]

Computer: Danke, Commander. Externer Notfalleinstieg bestätigt. Alle Aufzeichnungen ueber den Einstieg werden gelöscht werden.

Setrok: Computer, Auflistung aller Gespräche, die Silverbat, Dr. Tomar über die Station geführt hat.

[Die Kamera geht näher zu Setrok und zeigt die Liste, die allerdings nicht genau sichtbar ist.]

Setrok: Ich gehe in meinen Bereitschaftsraum. Bitte dort alle Gespräche abspielen - besonders die mit dem Sternenflottenoberkommando, dem provisorischen Oberkommando.

[Er geht ab. Ausblendung.]


[WERBUNG]

Von den allseits beliebten Danbai Puppen zu den Fanatischen Abenteuern der USS Midnight gibt es jetzt die einmalige Sammleredition aus vergoldetem Edelstahl. Voll beweglich. Diese Sammlerstücke sind nicht im Handel erhältlich. Die streng limitierte Auflage dieser herrlichen, handgefertigten Unikate bürgen fuer die garantierte Wertsteigerung.


5. Episode: "Familienbegegnung auf der USS Midnight" [Teil 7]

[Bereitschaftsraum auf der USS Midnight. Die drei, besser vier, denn Dr. Bridgeman ist inzwischen dazugekommen, sehen etwas frustriert aus.]

Ev'I l'Man: Zwei Ziffern fehlen uns noch. Die MÜSSEN wir doch auch noch herausbekommen.

Sebuk Ru'bak: Wie hieß diese Zahl nochmal, mit der Silverbat uns den ganzen Tag schon nervt? <pause> 37! Genau, 37!

Ev'I l'Man: Versuchen wir es.

[Bestätigendes Geräusch des Computers.]

Computer: Silverbat, Commander Doktor Tomar. Geboren 2350 in Seegan, Irland, Erde als Sohn eines Iren und einer Romulanerin. Studium der Psychologie, Philosophie und Geschichte. Doktor der Psychologie. Abschluss der Sternenflottenakademie auf Vulkan 2378. Seit 2380 auf verschiedenen Schiffen als Counselor eingesetzt. Er war 2386-2387 Berater des Verhandlungsführers der Bündnisverhandlungen mit den Romulanern auf Deep Space 13, Commander Setrok. Nach Unterzeichnung der Vorverträge überwachte er die Zusammenarbeit von Romulanern und der Föderation bei der Entwicklung der Silverbat Klasse (heute Silver Bat Klasse genannt). 2393 Dienstausflug nach Danjapo. Wenige Tage später verließ er die Entwicklung und bekam bei der Sternenflottenakademie auf Vulkan einen Führungsposten.

Ashley Courage: Seltsam. Was meinen Sie, Doktor? Sutrikovsche Bessenheit?

Steve Bridgeman: Zu der Zeit ging auf Danjapo der Ischut Virus um. Es wäre möglich, die Symptome sind nie sehr offensichtlich.

Ev'I l'Man: Meinen Sie, Commander Silverbat sei ..... verrückt?

Sebuk Ru'bak: Habe ich immer schon gemeint.

Steve Bridgeman: Für eine genauere Diagnose brauche ich Trikorderdaten. Die wären dann aber ziemlich eindeutig.

Ev'I l'Man: Wäre er eine Gefahr für das Schiff?

Steve Bridgeman: Ja, sicher. Der Virus befällt das Gehirn. Er müßte sofort in Gewahrsam genommen werden.

Ev'I l'Man: Geben Sie mir ein Zeichen, falls er infiziert ist. Lassen Sie uns auf die Brücke gehen.

[Sie gehen auf die Brücke. Sebuk Ru'Bak nimmt seinen Posten ein. Ashley Courage und Steve Bridgeman links und rechts neben den Captain. Sie messen. Man hört leise ein Alarmgeräusch des Trikorders. Bridgeman nickt Ev'I l'Man zu. Er steht auf und geht zu Silverbat, der immer noch vor dem Schirm steht und den leeren Weltraum an der Stelle beobachtet, wo sich die Gronos befindet.]

Ev'I l'Man: Dr. Silverbat, begleiten Sie Dr. Bridgeman bitte auf die Krankenstation. Ich übernehme derweil die Brücke.

Tomar Silverbat: <schreit> NEIN! Computer ..... Rüdiger. Silverbat-1 sofort abrufen. [er schleudert seinen Kommunikator auf den Boden.]

[er beamt ab.]

Ev'I l'Man: Rüdiger, schnell, wo ist er hingebeamt?

Computer: Tut mir wirklich leid, Captain. Ich habe keine Aufzeichnungen und ich kann ihn nicht lokalisieren.

Ev'I l'Man: Scanne nach seinem DNS-Muster.

Computer: Ich scanne seine DNS im Maschinenraum.

Ev'I l'Man: Sicherheitschef, kommen Sie mit und geben Sie mir Deckung. Ort-zu-Ort-Transfer in den Maschinenraum.

Computer: Ort-zu-Ort-Transfer wurde deaktiviert. Autorisation Commander Tomar Silverbat.

Ev'I l'Man: Nehmen wir den Turbolift - los, ich ahne Schlimmes. Geben Sie fuer alle Decks außer dem Maschinenraum roten Alarm.

[Maschinenraum. Tomar Silverbat schnellt von Konsole zu Konsole und auch zu anderen Gerätschaften. Besatzungmitglieder liegen bewußtlos am Boden.]

Computer: Der Turbolift wurde auf der Brücke betreten. Sein Ziel ist das Maschinendeck.

[Die Turbolifttür im Maschinenraum geht mit dem ungewohnten Geräusch auf; naja... es benutzt ihn ja kaum jemand. Einige Kisten stehen vor der Turbolift-Tür, mit dem wohlbekannten Logo, der Firma, die wir jetzt wieder nicht nennen wollen. Aber der Turbolift ist leer.]

Ev'I l'Man: Tomar! Sie sind verhaftet!

[Tja, er stand auf einmal auf der anderen Seite des Maschinenraums ... hätte ich das früher erwähnen sollen?]

Silverbat: Meine Arbeit hier ist fast beendet. Die USS Midnight, Sternenflottenkennung <mit Betonung auf jedem einzelnen Zeichen> N C C 5 4 5 1 G, muß vernichtet werden - und sie wird verrrrrrrrrnichtet!

Ev'I l'Man: Das wird Ihnen nicht gelingen!

Silverbat: Es ist mir schon gelungen! <pause> Auch wenn ich nur wenige Monate der Entwicklung dieses Schiffes beigewohnt habe und die Entwicklung nur - überwacht - habe, so weiß ich doch genug über die planerischen Schwachstellen dieses "Wunderwerks der Technik", um sie nun mit einem Fingerschnippen zerstören zu koennen!

Ev'I l'Man: Aber wozu das alles? Was haben Sie gegen die Midnight?

Silverbat: Es ist nicht nur das Schiff. In den Tiefen der Speicherbänken dieses Schiffes ruht ein gefährliches Wissen. Ich hoffte, ich könnte "Commander" Setrok dazu bringen, mit der Gronos die Midnight zu beschießen und zu zerstören - somit wäre auch dieser Verlust auf sein Konto gegangen. Aber er ist eiskälter als ich gedacht hätte.

Ev'I l'Man: <klick> Bridgeman, haben Sie das Serum?

Dr. Bridgeman: [Kommunikator] Ja, Captain. Ich aktiviere. Die Wirkung wird nicht lange anhalten.

[Es piept und leuchtet in der Hand des Captains.]

Ev'I l'Man: Schmecken Sie das, Tomar! Und vergessen Sie nie: Ich bin fähig!

[Er schießt mit einem seltsamen Strahl auf Silverbat.]

Tomar Silverbat: Captain ..... [sinkt nieder]

[Außenansicht. Warbird Gronos und die Midnight sind ungetarnt. Ein Midnight-ähnliches Schiff, die USS Silver Bat, ist neben der Midnight plaziert.]

Ev'I l'Man: Computerlogbuch der Midnight, Captain Ev'I l'Man, Nachtrag. Dank der Hilfe von Dr. Silverbat konnten wir die Midnight von der Zerstörung retten. Die Auswirkungen seiner Krankheit konnten jedoch nur fuer eine gewisse Zeit unterdrueckt werden. Wir treffen nun Vorbereitung, ihn fuer eine spätere Behandlung einzufrieren. Die USS Silver Bat steht bereit, Dr. Silverbat an Bord in das medizinische Hauptquartier der Sternenflotte zu bringen. Durch seine Aussage konnte auch Captain Setrok von den Anschuldigungen gegen ihn bewahrt werden. Aufzeichnungen des Computers entlarvten Admiral Marvin Bathes, den provisorischen Sternenflottenoberkommandanten, das Oberkommando entfuehrt zu haben und somit das Oberkommando an sich zu reißen. Captain Setrok wird nun wieder das Kommando ueber die Midnight übernehmen.

[Krankenstation. Setrok und Ev'I l'Man beamen zu Doktor Silverbat und Doktor Bridgeman.]

Captain Setrok: Tja, nun werden wir uns wohl eine Weile nicht wiedersehen.

Doktor Silverbat: Ja, Captain. Es war ein Mordsspaß, aber nun ist es vorbei.

Captain Setrok: Frieren Sie ihn gut ein, frieren Sie ihn tief ein. Aber nehmen Sie die richtigen Gefrierbeutel - sonst bekommt er am Ende noch Gefrierbrand, bevor seine eigentliche Krankheit geheilt werden kann.

[Sebuk Ru'Bak betritt -äh- bebeamt die Krankenstation. Silverbat wird eingefroren und weggebeamt.]

Captain Setrok: Jetzt wo mein zweiter Offizier ein Eisklumpen ist, werde ich mich wohl wieder nach einem neuen zweiten Offizier umsehen müssen.

Sebuk Ru'bak: Ich wußte doch, Sie würden noch zur Vernunft kommen.

Captain Setrok: Ich glaube, ich entscheide mich für den Barmix-Assistenten. Wie war noch gleich sein Name - Nummer Blöd?

Sebuk Ru'bak: Captain!

Captain Setrok: Ist ja schon gut - Nummer 2. Hören Sie auf mit dem Gemaule und begleiten Sie mich auf die Brücke.

Sebuk Ru'bak: <grinst ein breites Klingonengrinsen> Jawoll, Sir!

[Sie beamen weg.]


[Außenansicht - die Midnight fliegt nah vorbei und tarnt sich dabei. Man sieht noch die USS Silver Bat, wie sie auch wegfliegt (sie kann nicht tarnen).]

Executive Producer: Peter Schuster

Sie sahen "Familienbegegnung auf der USS Midnight" aus der Reihe "Die fanatischen Abenteuer der USS Midnight".

Darsteller:

PETER SCHUSTER ..... Cpt. Setrok

THORSTEN FALK ...... Cmdr. Ev'I l'Man

SEBASTIAN RUBERTUS . Lt. Cmdr. Sebuk Ru'bak

THOMAS HILVERKUS ... Cmdr. Tomar Silverbat

MARTIN BALTER ...... Mix'me'Wat

Casting: Peter Schuster, Thorsten Falk

Musik: Keiner

Regie: Keiner

Kamera & Ton: Keiner

Drehbuch: Peter Schuster.

Filmed with MS-DOS Edit 2.00.24 cameras and lenses.

Eine Coproduktion des TrekNet'37 Sektor Ibbenbueren und Sektor Salzgitter-Bad

Deutsche Bearbeitung: GRONOS Synchron, Ibbenbueren

Redaktion: Peter Schuster, Sebastian Rubertus

©1994-1995 by Peter Schuster.

Kommerzielle Nutzung dieses Texts und der dazugehörigen ist dem Autor vorbehalten. Dieser Text darf unverändert und entgeltfrei weitergegeben werden.

Not for sale or hire in Australia / New Zealand.


© 1995 by Peter Felix Schuster, kommerzielle Nutzung untersagt. Dieser Text darf nur mit Nennung des Autors Peter Schuster und nach R?cksprache mit ihm - unentgeltlich und unverändert - vertrieben werden. Kommentare höchst erwünscht per E-Mail.
HTML-Version © 1997-2008 by Peter Felix Schuster. Originaladressen dieser Seite im Netz: http://www.ussmidnight.de/ussmid05.htm.

GOWEBCounter by INLINE
Besuche seit dem 07.01.98